home  

about me
news
gallery
somethings
links
mail
 

kroenungsfeier

kroenungsfeier

kroenungsfeier

-ein bild|wort projekt-

kroenungsfeier

liebe freundINNEN :: künstlerinnen….

ich mache ein ausstellungsprojekt anfang dez 2008 im dok st pölten…für die jahresausstellund des künstlerbundes stpö.

Oben ist meine kleine bildgeschichte…quasi das >story-board< .
ich hätte gerne eure/ihre interpratation meiner bildgeschichte als kurzgeschichte.
….möglich als comic-blasen…kurztext…ein satz…worte…

ich werde meine kleine bildgeschichte mir euren interpretationen/geschichten  dort ausstellen!

es wäre ganz toll wenn ich ganz viele persönliche storys bekomme…

ich danke euch/ihnen im voraus + freue mich auf eure >wortspenden<
danke!

 

ihr könnt mir eure geschichte mailen oder per post schicken.

ich bin schon ganz gespannt
…mein bildtitel ist…::krönungsfeier::….er soll nicht irritieren oder festhalten…!

ihr könnt den titel beibehalten oder einen neuen titel wählen….es ist alles offen

 

ich brauche eure/ihre texte bitte bis 26 oktober 2008, damit die präsentation eine gute form bekommt

…ihr könnt meine geschichte gerne an freundINNEN weitergeben….es soll eine fraueinstallation werden…

 

danke nochmals+glg

mux
margareta weichhart-antony

untertiefenbach 8
3071 böheimkirchen
mux@gmx.at
http://www.muxatwork.com

 

ps….im internet werden eure geschichten…mit eurem einverständnis….dann auf meiner homepage zu lesen sein!

 

 

...die geschichten

 

Liebe Frieda!

Obwohl ich noch immer keine Antwort auf meine vorigen Briefe bekommen habe schreibe ich dir wieder. Weil ich die Hoffnung einfach noch nicht aufgeben kann und ich immer noch glaube, dass du mir helfen wirst. Ja Frieda, du musst mir helfen!
Bei mir ist alles wie immer. Meine Gedanken kreisen immer nur um ein paar Begebenheiten von damals. Immer wieder sehe ich dieses kleine Mädchen vor mir: es lacht und läuft auf mich zu und ich glaube vor lauter Liebe zu zerbersten, wie es da auf mich zuläuft mit flatterndem Haar. Aber immer, wenn ich glaube, dass sie mich nun endlich erreicht und ich meine Arme ausbreite, um sie zu empfangen, bleibt sie abrupt stehen, hört auf zu lachen, wendet das Gesicht von mir ab und setzt sich nieder. Ich weiß nichts von diesem Mädchen, so gerne würde ich sie berühren ihre zerzausten Haare glatt streichen aber – wie immer – wendet sie sich ab von mir. Obwohl sie gerade noch so fröhlich gelacht hat und sich sichtlich gefreut hat, dass ich endlich wieder da bin. Nein, sie kommt wieder nicht zu mir – wendet sich ab. Ich versuche, mich an mehr zu erinnern – aber ich bekomme Kopfschmerzen und kann nicht mehr denken. Wie oft habe ich diese Szene schon abspielen lassen und immer, wenn ich weiter schauen wollte, ist der Film gerissen. Irgendwann – schon vor Jahren, als alles noch nicht so schlimm war, hast du gesagt, du glaubst, dass es gut ist, dass ich mich nicht an mehr erinnern kann, dass ich die Wahrheit nicht ertragen würde, hast du gesagt. Aber ich muss die ganze Geschichte wissen, es ist wichtig – ja sogar lebenswichtig. Denkst du etwa ich selber hätte etwas Schlimmes getan? Weißt du was mit dem Mädchen geschehen ist? Wer ist sie? Warum wendet sie sich ab von mir? Warum liebe ich sie so sehr? Bitte, ich flehe dich an, hilf mir! Wenn mein Kopfschmerz mich erdrückt, dann rettet mich ein einziger Gedanke. Der Gedanke an meinem geliebten John.  Wie er mich küsst, streichelt mich festhält. Ich kann fast seine Nähe spüren und ihn riechen, wenn ich an ihn denke. Und dann die Erinnerung an unsere Feier. Es war wie das Mahl von Königen und der Wein ist in Strömen geflossen. Wir haben getanzt wie der Wirbelwind. Es war das Fest aller Feste – sozusagen die Krönung unseres Lebens. Und wenn ich daran denke, wie glücklich ich war, dann scheint es, als wäre alles in Ordnung. Doch wenn ich anfange zu tanzten so wie damals, und die Zeit zurückholen möchte, dann kommt doch nur wieder diese Frau, die mir nicht vertraut ist, herein, um zu sehen ob alles in Ordnung ist. Wieder möchte sie mit mir reden, aber ich habe ihr nichts zu sagen. Ich sehe wieder dieses kleine Mädchen vor mir. Diesmal wendet sie mir nur den Rücken zu, so als ob sie ein Geheimnis hätte, das sie mir nicht preisgeben möchte. Ach wüsste sie bloß, dass nur ich ihr helfen kann – wenn sie nicht bald kommt bin ich wertlos für sie, ich kann das alles nicht mehr lange ertragen – Bitte, Frieda, wenn du weißt, wo dieses Mädchen ist, sag ihr, sie soll zu mir kommen, bald, damit ich sie und vielleicht auch mich retten kann.

Deine Maya

rita stich

 

2 Gedichte mit je 12 Worten.......

Da sitzt doch
So eine Mami
Vor der Wechselzone
Ihrer geliebten Tochter

Lebt sie langsamer?
Oder in Hochspannung?
Diskretes wertlos werden
Schadet keiner Krönungsfeier

Liebe Grüße Christian

 

Flitterwochen - Zitterrochen
Krönungsfeier - roter Schleier
Wechselzone - Königskrone
Weiße Lilien - bald zertreten, wertlos, wortlos, leblos, ortlos - hab Acht auf den Boden unter den Füßen!

.......wie auch immer......

liebe Grüße
Rosi

 

A)
Eines Tages kommt alles zurück.
Eines Tages wird alles gut.

B)
Wo steuern wir hin?
Gamen wir oder besinnen wir uns?

C)
Tief drinnen ist alles sehr sensibel.

D)
Ist es Angst ist es Freiheit ist es Gerechtigkeit?

E)
Wir haben nur 1 Leben in abertausenden intensiven Momenten
und verschwenden so viel Zeit.

F)
Für mich wäre nichts schlimmer als nicht als Frau geboren zu sein.


Maggie

 

Was denkt diese junge quirlige Frohnatur von Frau während sie ihre Bilder malt?

Was sind ihre Gefühle?

Was möchte sie damit zum Ausdruck bringen?

Fragen nichts als Fragen, die ich ihr schon immer stellen wollte. Doch stehe ich vor ihr, gibt es keine Fragen mehr.

I c h  g e n i e ß e  u n s e r  S E I N  u n d  f r e u e  m i c h  ü b e r  d i e  g e m e i n s a m e   Z E I T !
 
Meine Fragen stelle ich in das geistige Regal unter der Rubrik ab: „HAT NOCH ZEIT!

Die Bilder sind Vergangenheit und die Fragen Zukunft.

Das J E T Z T  i s t  L E B E N D I G  u n d  W I C H T I G !

 

 CHANTAL „Der singende Stein“

 

::UND:: diskreteleibwächterbewachenflitterwochen ::UND:: hochspannunginderwechselzonegeschuldet ::UND:: weißeliliengeliebt ::UND:: lebtenlangsamerundnichtschnellerausgewachsen ::UND:: irgendwiereichtsdochnicht ::UND:: geschuldetwertloswerdenschadetniemandem ::UND::

sonja traxler

Eine Krönung des Frauenlebens ist für mich, die Spannung der Wechseljahre in ein spannendes Alter aufzulösen.

Beine hochschlagen-schlägt der Arzt vor- besser noch – neue Dinge erkunden, ihnen auf den Grund gehen.

Im Grund nicht versumpfen, auftauchen, Luft holen – andere Blickwinkel erkennen --- und sich diebisch freuen,

dass man die alterszugeordnete Sturheit ausleben kann.

 

Keine Ahnung, ob du damit was anfangen kannst.

Liebe Grüsse Irmgard

 

kind (2 jahre) soll "sauber" werden.
mag aber nicht so recht.
mag aber auch nicht, wenn mama gleich alles liegen und stehen lässt, wenn das telefon klingelt und hinrennt und abhebt.
was macht kind:
kind stellt sich breitbeinig vor die telefonierende mama, zieht die hose runter und freut sich, dass der schöne neue blaue teppich die grosse warme lacke aufsaugt.
ok, was macht mama in zukunft:
sie lässt ab sofort das telefon klingeln - so lange bis selbst kind sagt: "mama, das telefon läutet."
naja, es geht doch.

*****************

kinder, kochen, angebote, vertreter, kunden, ehemann, garten, rechnungen, putzen, ...!!!
bewundernde worte einer ebenfalls zweifachen mutter:
"ich weiß nicht, wie du das alles schaffst."
"ach, das geht schon."
aber heute weiß ich nicht mehr, wie das gegangen ist.
es passierte, glaube ich alles in trance.

*****************

aber es war damals zeit, zumindest einmal am tag mit den kindern spazieren zu gehen.
was ist heute:
kinder, kochen, rechnungen, vertreter, kunden, ehemann, garten, putzen, .... und
aufgaben kontrollieren, rechnungen erklären, vokabeln lernen, lernstoff wiederholen, die termine der kinder nicht vergessen, ...
der tag ist ausgefüllt.
und da sagt einer, eine hausfrau und mutter hätte nichts oder zumindest nicht viel zu tun.

*****************

ich liege im bett, bald läutet der wecker.
warum kommt heute keine der beiden kuscheln.
endlich, ich höre schon die kleinen schritte.
die bettdecke wird hochgehoben und schon schlüpft eine zu mir unter die decke.
es ist einfach wunderbar zu wissen, dass sich mein kind in meinen armen wohl und beschützt fühlt.

*****************

mama ist die beste - das tut soooo gut.
mama du bist "depat" - das ist kein schimpfwort, sondern dann weiß ich, dass meine kinder mit mir spass haben.

*****************

hochspannung in der wechselzone:
wechselzone hatte ehemann, als er einsehen musste, dass eine geraume zeit lang die kleinen vorrang hatten.

*****************

tschüss und gute nacht, andrea

 

ins leben geworfen -  unschuldig – lieben und geliebt – jeder macht fehler – wertlos?

hoffe, dass du etwas damit anfangen kannst

lg christa

 

Liebende Mutter, behütetes Kind

Unschuldiges Wesen - wachse heran.
Abhängig ung hilflos betrittst du die Welt.
Verrucht und grausam ist so manch ein Geschöpf.
Beschützt durch die Mutter gedeihst du im Leben.
Umsorgt und behütet um jeden Preis.
Ängste und Zweifel nimmt man dir - Hoffnung und Vertrauen gibt man dir.

Das Muttertier in der Wechselzone der Gefühle.
Imstande zu töten - zum Schutze des Kindes.
Zurückgestellt sind die eigenen Wünsche und Träume - Vergessen die eigenen Bedürfnisse.
Ein wunderbares Geschöpf wird zum Mittelpunkt des eigenen Seins - zum Sinn des Lebens.

lg claudia

 

Gekreuzte Beine sind ein Symbol,
so steht es zumindest bei Samy Mol=
cho: Beinbarriere!
Die knackbar wäre
zur "Krönungsfeier", denke ich wohl.

Beweisesführung:
die Zwilling-Garnierung!
Drauf nehm ich Kupfervitriol

L.G. Fritz.

 

KRÖNUNGSFEST
krönung der mutter
…für die fehler die sie macht
…für die ängste die sie durchlebt
…für die liebe die sie aushält
…für die kraft loszulassen
…für jede umarmung

krönung der tochter
…für ihren unglaublichen willen
…für ihr verzauberndes lachen
…für den mut loszulassen
…für den mut zurückzukommen
…für jede umarmung

Gekrönt seid ihr mütter und töchter!

Liebe grüße  kathi

 

"
Die (ent)spannende Zeit der 2. Abnabelung eines Kindes.
Dieses Kind kann ab nun eine gewisse Eigenständigkeit und Individualität entwickeln, und somit Selbsterfahrungen machen.
Nichts desto trotz wird es deshalb nicht weniger geliebt und beschützt. Nur diskreter - in einer passiveren Art und Weise.
Gleichermaßen spannend und entspannend - diese Gradwanderung.
"

Lg
Michaela

 

LG - Romana

+ vom Kind zum Teene und wieder zurück
- geliebter Juwel, behütet, beschützt
- welch Traum, welch Unsinn, welch großes Glück
+ vom Teene zum Kind und wieder zurück

*************************
listig, lustig, ohne hatz
komm i in dei leben als kleiner fratz
bin a kloans Binkerl
stell mi net ins winkerl
wirst halt mir geben
spring i furchtlos mitten ins leben

**********************
unschuldig rein, bedrückt, geknickt, aber nicht gebrochen mit kindlichen worten wispernd gesprochen lehne stolz mich auf, stampfe voll ins leben wer seid ihr ? was wollt ihr ? was könnt ihr mir geben ?
zerpflückt meine seele wie rosenblätter
presst die essenz, aber was wird später ?

**********************
ich entdecke, ich fühle, ich bin
hemm nicht meinen weg, dass ist nicht der sinn gib mir halt und selbstvertrauen, gib mich frei hör auf mit der \"wertlos werden\" leier ich bin der mittelpunkt der krönungsfeier

***********************

 

toni

brigitte1

brigitte2

christine
daniela
heidi
ingrid
mary

...kroenungsfeier...

verhüllte frauen.............
bedrohlich – aufsaugend........
hinter dem vorhang.....
abgeschnitten von ihrer umwelt...
in ihrer eigenen welt lebend......
anonym.....
unerkannt....
zu zweit – und allein...
geheimnisvoll...
geheimnisträger...
im verborgenen....
gefährlich?...
ängstlich?...
                           
beine hochlagern...
die welt genießen....
fröhlich und frei...
dem leben zugewandt...
und offen...
die sorge hintanstellen...
beobachten...
beobachtend genießen...
über den dingen stehen.... frei sein und raum geben...
leben...
Leben...
Leben leben...


beate länger

 

unstimmigkeiten
aufarbeiten
worte meiden
weiterleiden
schweigen brechen
mut zusprechen
loslassen
vertrauen fassen
hoffnung geben
oben schweben
wert entdecken
freude wecken
unfug machen
herzlich lachen
neues sehen
weitergehen


mach´s gut! -
und liebe grüße,
hedi

 

Hier die Gedanken, Worte ......

Mit Liebe erwartet
begleitet, behütet
den eigenen Weg gegangen
zurück gelassen , wertlos geworden ?

lg Sandra

 

lieben und leben
suchen und rasten
gebraucht und geschätzt
LEBEN um wertlos zu werden ?

lg Sandra

 

GEBOREN
LEBEN DÜRFEN
LEBEN KÖNNEN
ALTER ANNEHMEN
LOSLASSEN !!!!!!!!

Gabi

 

 
ich denke.....
nein falsch - ich fühle
mich erdrückt bedroht
verwirrt
bin ich jetzt deswegen wertlos...

Heidi

 

        
wenn das Chaos kommt,
leg die Beine hoch,
warte bis es vorbei ist,
Zeit für mich
...ist es schon zu spät ?

Brigitta

 

Rotwein rinnt in meine Kehle
Dudlsack aus dem Radio
Rotwein
Rote Farbe
Blut
Immer rinnt es ROT
Diskrete Leibwache
Schadet niemandem
Schon gar nicht unseren geliebten Kindern Weiße Lilien und rote Rosen Beine der Hexe - hochgelagert suchen Entspannung in der Hochspannung Warum wertlos werden?

Liebe Maxi, es war eine interessante Herausforderung für mich, einen Text über dein Bild zu verfassen. Ich wurde gezwungen, das Bild genauest zu betrachten, die Texte zu untersuchen, sie in eventuelle Verbindung zueinander zu bringen, Text und Bild zu verbinden. Schlussendlich gelang mir gestern der Text bei Rotwein und Musik. Liebe Grüße Renate

 

hallo mux
die beiden damen krimhild und brunnhild lasse ich besser ruhen
und frage nicht wer zuerst in die kirche geht-

krönungs(f)eier

ich bin eine formlose masse, quasi ein paradiesvogel nach der paarung im offenen raum-
sehr bald lasse ich mein ei- nein zwei- fallen

wumms-
die zwei neuen paradiesvögel in menschengestalt
allein starten sie ihren weg-
barfuss,high heelis und später mal in filzpatschen

ob sie auch fliegen werden können?
so wie wir??

lg
ursula

 

mama - mama! - mama - mama? - gegenwart - mama - frau sein - mama sein - sein

lg
Renate

 

...präsentiert bei der 52.jahresausstellung des st pöltner künstlerbundes
 
back
 

 


 
mux >do U love ME< contact ME at atelier@muxatwork.com mag art margareta antony 0676/4777646  a-3071 boeheimkirchen  untertiefenbach 8